download

Ein DANKESCHÖN zum Tag der Pflege 2017

Pressemeldung [Text]


Ein DANKESCHÖN zum Tag der Pflege 2017

AWO-Geschäftsführer würdigt die Arbeit der Pflegekräfte

Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2017 wendet sich Michael Schmidt, Geschäftsführer der AWO Nordhessen, an die Mitarbeiter des Unternehmens. Sein „herzliches DANKESCHÖN“ gilt dem großen Einsatz und der Freude, mit denen die Pflegekräfte bei der AWO Nordhessen immer wieder ihren oft herausfordernden Arbeitsalltag bewältigen. „Ein Lachen am Arbeitsplatz ist unbezahlbar – wenn Vergütung und Arbeitsbedingungen stimmen, kann freundliche Stimmung aufkommen. Dafür setzt sich die AWO auch in Zukunft ein“.

Mit über 2.000 Fach- und Assistenzkräften, die an mehr als 40 Standorten - in 30 Pflegeheimen und fünf Pflegediensten - für etwa 3.200 alte Menschen sorgen, ist die AWO Nordhessen einer der großen regionalen Arbeitgeber im Pflegesektor. Alte Menschen erhalten in Pflegeheimen, zuhause oder in betreuten Hausgemeinschaften unterstützende Leistungen für ein selbstbestimmtes Leben. „Unsere Mitarbeiter sind tagtäglich für ältere und hilfsbedürftige Mitmenschen da – sie ermöglichen ihnen einen guten Lebensabend und machen sich so um unsere ganze Gesellschaft verdient.

Pflege ist ein Beruf der Zukunft mit Zukunft: ein boomender Dienstleistungssektor, ein Arbeitsgebiet mit Karrierechancen - und eine tägliche Übung in Mitmenschlichkeit. Wer sich hier ausbilden lässt und seine berufliche Perspektive findet, hat faires Gehalt, unterstützende Arbeitsbedingungen und vor allem unser aller Wertschätzung verdient“, sagt Michael Schmidt. Er und sein Verband setzen sich dafür ein, das Bild von Pflege und Pflegeeinrichtungen in der Öffentlichkeit zu verbessern. Praktische Verbesserungen etwa durch das Pflegestärkungsgesetz seien erreicht worden, und bei der AWO werde besonders viel Wert darauf gelegt, für Mitarbeitende und Betreute ein gutes Klima zu schaffen. „Das fängt mit fairer Bezahlung an, geht mit maßgeschneiderter Weiterbildung und beruflichen Aufstiegschancen im Unternehmen weiter und hört bei der unterstützten Balance zwischen Beruf und Privatleben noch lange nicht auf.“ Die AWO Nordhessen zeichne sich dadurch aus, dass ihr die Mitarbeitenden oft lebenslang die Treue halten: „Es kommt unseren Bewohnern und Betreuten zugute, wenn qualifizierte Arbeitskräfte sich bei der AWO wohlfühlen.“

Pflege bei der AWO entspreche bei Weitem nicht dem mitunter anzutreffenden Vorurteil von trister Verwahrung – vielmehr gebe es Arbeitsplätze und Betreuung in neu gebauten oder grundlegend renovierten Einrichtungen, die von den Mitarbeitern oft liebevoll gestaltet werden. Moderne Managementmethoden, Personalarbeit und Kommunikationswege über alle Medienkanäle wie Internet, Facebook und klassische Medien prägen das Profil der AWO als attraktive und wirtschaftlich erfolgreiche Arbeitgeberin in der nordhessischen Region.


Kassel, 9. Mai 2017

AWO Nordhessen

Pressekontakt

Adresse
Wilhelmshöher Allee 32 A
34117 Kassel
Telefon
0561 / 5077-103 oder mobil 016093954357
Fax
0561 / 5077-199
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing